Vom Beispiel der kommunalen Selbstverwaltung in die große Politik. Wie gesund ist das Ringen in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem Bürger. Es werden Kompromisse erzielt zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Wenn es nicht passt, kommt der Bürgerentscheid. Übertragen auf die Bundesebene, Kanzlerin Merkel muss sich die Mehrheiten im Einzelfall suchen, jedesmal ist die staatspolitische Verantwortung der Abgeordnetinnen und Abgeordneten gefragt. Wie sehen dann wohl die Mehrheiten aus? Die Mehrheiten im Parlament sähen so aus, wie die Bürgerinnen und Bürger gewählt haben. Auch die Nichtwählerinnen- und wähler wären bei Volksabstimmungen dabei. Auf dem Programm von Parteien stand auch der Volksentscheid.

Advertisements