Deutschlands Außenpolitik war in den letzten 4 Jahren nicht überzeugend. Die NSA-Affäre fordert uns jetzt heraus, aus unserer bequemen und moralisch unkomplizierten Rolle herauszutreten. Sowohl, wenn es um Kriegseinsatz geht, als auch um die Möglichkeiten, uns gegen die Angriffe der Geheimdienste unserer Verbündeten zu verteidigen, könnte die Große Koalition neue Akzente setzen. Die erste Bewährungsprobe Ist der Umgang mit Snowden.
Wir müssen unserem Verbündeten USA zeigen, dass wir nicht ängstlich sind, so wie es die USA seit dem 09. September 2001 sind. Snowden sollte Asyl gewährt werden. Unsere Geheimdienste müssen derart ausgestattet werden, dass sie unseren Verbündeten Paroli bieten können. Im Kampf gegen denTerrorismus dürfen wir die Arbeit nicht allein den Verbündeten überlassen, auch nicht England und Frankreich. Ein weites Betätigungsfeld kommt in der Außenpolitik auf uns zu. Wer ist der oder die Richtige, um diese Aufgaben nach außen vertreten zu können.

Advertisements